"Freude am Schauen und begreifen ist die schönste Gabe der Natur".    albert einstein



 

 

 

 

Kinder suchen und brauchen direkte Begegnung mit Tieren, denn sie vermitteln ihnen ein Gefühl von Wärme, Dankbarkeit, Vertrauen und Ruhe. Im Umgang mit Tieren lernen sie speziell die Wahrnehmung von Lebewesen, das Erleben vom Ähnlichsein und Anderssein, Respekt, Einfühlungsvermögen und Rücksichtnahme.

 

 

 

Unsere Tiere sind grösstenteils handzahm und sind sich gewohnt , berührt zu werden.

 

 

Tiere sind Freunde, sie werten nicht, sie sind nicht berechnend, sie geben und nehmen ohne Bedingung. Sie verhalten sich Menschen gegenüber "neutral" und reagieren spiegelbildlich auf ihr Gegenüber.

 


 

In der Beziehung zu Tieren können Kinder Vertrauen aufbauen, Trost finden, Verantwortung übernehmen, die Wirkung ihrer Handlungen und Gefühle erfahren.

 

 

 

Uns ist es wichtig und wir achten darauf, dass für die Kinder die entsprechenden Rahmenbedingungen, sowie kompetente Anleitung und Begleitung gewährleistet ist.